Massagepistole – Das neu Massagehilfsmittel

Nacken, Schulter oder der Rücken, viele Menschen plagen sich hier mit Schmerzen oder Verspannungen rum. Abhilfe kann eine Massage schaffen. Doch gerade bei einer Massage ist oft weniger die Kraft entscheidet, als vielmehr den richtigen Punkt zu treffen. Wo man die Schmerzen oder die Verspannung hat. Eine Möglichkeit, mit der man immer den richtigen Punkt bei Rückenschmerzen oder Verspannungen treffen kann, ist die Massagepistole Was das ist, wie diese funktioniert und was für Vorteile mit ihr verbunden sind, kann man dem nachfolgenden Artikel entnehmen.

Das ist eine Massagepistole.

Damit man bei Schmerzen oder Verspannungen immer den richtigen Punkt, nämlich die Ursache auch trifft, bietet sich eine Massagepistole an. Der Name Massagepistole hat dieses kleine Gerät, seiner besonderen Form zu verdanken. Diese erinnert nämlich an eine Pistole. Sie verfügt über einen elektrischen Antrieb, der je nach Modell hinsichtlich der Leistungsstärke sehr unterschiedlich sein kann. Die Energie für den Antrieb, kommt von einem Akku oder Batterien. Auch hier ist die Leistungsfähigkeit je nach Massagepistole sehr unterschiedlich. So hat man hier eine maximale Arbeitsdauer zwischen 3 und 6 Stunden, bevor man hier wieder den Akku aufladen oder die Batterien tauschen muss. Im Betrieb kommt die Massagepistole auf mehrere tausend Umdrehungen. Auch diese Leistungsfähigkeit, ist aber je nach Modell sehr unterschiedlich. Bei der Bauart, der Größe und dem Gewicht kann es weitere Unterschiede geben. So kann beispielsweise das Gewicht je nach Modell zwischen 800 Gramm bis 1.8 kg liegen. Das Gewicht ist nicht unerheblich, gerade bei der Anwendung. Hier sollte die Massagepistole so leicht wie möglich sein.

So funktioniert eine Massagepistole

Wie eine Massagepistole aufgebaut ist, konnte man jetzt schon erfahren. Doch wie funktioniert sie im Detail? Die Wirkung einer Massagepistole beruht gleich auf mehreren Punkten. Zum einen durch die Aufsätze. So gibt es hier Aufsätze für die unterschiedlichen Körperregionen, wo man die Pistole einsetzen kann. Je nach Aufsatz, kann man diesen für Mus­kel­grup­pen-, Ober­schen­kel-, Wade-, Ganz­kör­per-, Wir­bel­säu­le- und Ge­lenk­mas­sa­ge einsetzen. Hinsichtlich der Aufsätze muss man wissen, dass diese je nach Modell sehr unterschiedlich sind. Neben den Aufsätzen beruht die Wirkung aber auch auf den Umdrehungen, die man mit den Aufsätzen erzeugen kann. Und gerade diese Kombination sorgt letztlich dafür, dass man ganz zielgerichtet mit einer Massagepistole arbeiten kann, ohne dass man hier auch nur einen Muskel oder einen anderen Punkt vergessen kann. Hinsichtlich der Umdrehungen muss man wissen, dass es hier in Abhängigkeit vom Modell eine Vielzahl an unterschiedliche Stufen gibt, über die man die Geschwindigkeit regulieren kann. Je nach Modell gibt es hier teilweise zwischen 5 bis 30 Stunden, über die man bis zu 3500 Umdrehungen in der Minute regulieren kann. Möchte man jetzt mit der Massagepistole massieren, so muss man diese einfach an der gewünschten Körperstelle aufsetzen und schon kann es losgehen.

Das sind die Vorteile einer Massagepistole

Natürlich stellt sich im Zusammenhang mit einer Massagepistole immer auch die Frage, nach den Vorteilen? Und diese gibt es, so zum Beispiel die zielgerichtete Massage. Dadurch kann eine Massage wesentlich wirkungsvoller sein als mit der Hand. Hier ist auch von Vorteil, die zahlreichen Aufsätze, die es speziell für die unterschiedlichen Körperregionen gibt. Auch hat man durch die Pistole den Vorteil, dass der der die Massage macht, hier keinen Kraft- oder Körperaufwand hat. Dadurch kann eine Massage wesentlich länger durchgeführt werden. Ein Vorteil bei einer Massagepistole ist aber auch, das man die Stärke der Massage je nach Befinden direkt immer anpassen kann. Und das einfach per Knopfdruck zwischen den unterschiedlichen Stufen.

Fazit

Wer unter Schmerzen oder Verspannungen leidet, der sollte man die Massagepistole nutzen. Die Massagepistole ist ein gutes Hilfsmittel, wenn es um eine zielgenaue Massage geht. Für diesen Zweck sorgen nicht nur die zahlreichen Aufsätze, sondern vor allem auch die Bauweise und die Technik mit den Umdrehungen. Mit einer Massagepistole sind aber zahlreiche Vorteile verbunden, wie der fehlende Kraftaufwand und die sehr gute Wirkung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.