Ist Instantkaffee ungesund?

In Deutschland ist Kaffee das beliebteste Getränk im Land. Jeder Bürger trinkt im Durchschnitt zwei Tassen pro Tag, gemäß dem Deutschen Kaffeeverband. Instant-Kaffee ist schnell zubereitet. Es ist wohl die einfachste und schnellste Art und Weise Kaffee zu produzieren. Ein weiterer Vorteil ist, dass er äußerst lange haltbar ist. Welcher Unterschied liegt zwischen Filterkaffee und Instant-Kaffee? Für viele Genießer ist ein löslicher Kaffee unvertretbar, aber ist diese Einstellung korrekt? Wer hat die Kaffeekügelchen erfunden? Wie wird das Pulver hergestellt? Ist Instantkaffee ungesund? Fakt ist, dass Instant-Kaffee der Gesundheit nicht mehr schadet als herkömmlicher Kaffee, denn er wird nach einem strengen Reinheitsgebot hergestellt. Im Gegensatz dazu sind Spezialitäten wie Latte-Macchiato oder Cappuccino recht ungesund, daran sind die Zusatzstoffe schuld. Oftmals ist jede Menge Zucker enthalten. Wie sieht es in Sachen Nachhaltigkeit aus?

Wie fand der Instantkaffee seinen Weg in die Kaffeetasse?

Ein bekanntes Synonym für Instant-Kaffee ist der Markenname „Nescafe“, weil der erste lösliche Kaffee diesen Namen trug und aus dem Konzern Nestlé stammte. Der Testsieger wurde 1938 in Brasilien eingeführt. Bis heute steht die Firma an oberste Stelle für eine schnelle Bohnenalternative. Nestlé weiß zu berichten, dass sekündlich 3.600 Tassen Nescafe weltweit getrunken werden. Die erste Patentierung gelang einem Neuseeländer mit dem Namen David Strang im Jahre 1890. Soziologen sehen die Erfindung als ein wertvolles Puzzleteil in der Nachkriegsentwicklung. Schnelle Essenszubereitung drang im Laufe der Zeit immer weiter durch. Heute nennt es sich „Convenient Food“. Löslicher Kaffee nimmt seinen Lauf auch als Bohne, sie wird geröstet, gemahlen und auch mit heißem Wasser übergossen. Rohkaffeemischungen kommen zum Einsatz und werden sehr stark geröstet. Das Mahlen muss grob und gleichmäßig erfolgen. Die löslichen Stoffe werden mit kalkarmem Wasser aus den einzelnen Bohnen extrahiert. Dies ist ein schwieriger Prozess. Der heiße Extrakt wird gekühlt und gereinigt. Dem Dünnsaft wird noch einmal Flüssigkeit entzogen, durch zwei Möglichkeiten: Vakuumkonzentrierung oder Gefrierkonzentrierung. Letzteres ist besonders schonend für das Aroma.

Ist Instantkaffee ungesund?

Instant-Kaffee geht schnell, es wird kein Equipment benötigt, aber sind gesundheitliche Auswirkungen zu spüren? Klar ist, dass ein erhöhter Anteil an Acrylamid im Pulver zu finden ist. Schon bei dem Röstvorgang entsteht der Inhaltsstoff und dann noch einmal bei der Herstellung des Instantpulvers. Fest steht, dass pro Gewichtseinheit mehr Acrylamid vorhanden ist (Röstkaffee circa 180 microg/kg, löslichem Kaffee 360 microg/kg), als im gerösteten und gemahlenen Bohnen. Es ist ein Nervengift und gilt als krebserregend. Jetzt kommt aber der Haken, denn von dem Pulver wird für eine Tasse wesentlich weniger benötigt. Das bedeutet, alle Praxistests zeigen, dass der Gehalt in beiden Tassen identisch ist.

Dazu sind weniger Antioxidantien und Koffein enthalten. Durch den Trocknungsprozess gehen die antioxidanten Eigenschaften und auch Koffein verloren. Was auf jedem Fall wegfällt, ist das liebevolle zelebrieren des Rituals. Einige Menschen lieben den Geruch des Mahlens am Morgen und die einzelnen Schritte zum Wachwerden. Das Gehirn bekommt durch diese olfaktorische Aufnahme des Geruchs einen Kick. Dieses Ausbleiben hält viele Liebhaber davon ab zu Instant-Kaffee zu wechseln.

Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit aus?

Die Vorteile liegen in einigen wenigen Punkten:

  • Es ist wenig Pulver nötig für eine Tasse brauner Flüssigkeit. Das Extraktionsverfahren ist äußerst ergiebig.
  • Energiesparend aufgrund der einfachen Zubereitung. Für eine Tasse Kaffee benötigen Sie nur heißes Wasser und einen Löffel Pulver. Ein Wasserkocher verbraucht weniger Energie als eine Kaffeemaschine.
  • Filter, Kapseln oder Pads fallen nicht an, sodass weniger Abfall entsteht.

Nachteil:

  • Eine aufwändige Herstellung des Instant-Kaffees mit recht viel Energieverbrauch.
  • Die Herkunft der Bohne kann nicht bestimmt werden. Setzen Sie auf Fairtrade oder auf ein Bio-Siegel.

Nun liegt die Entscheidung auf der Hand, ob Instantkaffee ungesund ist.

Eschbacher Katz in Usingen

Eschbacher Katz in Usingen!

Hier könnt ihr tolle regionale und saisonale Spezialitäten probieren. In einer gemütlichen Atmosphäre egal ob im Restaurant oder auf der Terrasse kann man es sich gut gehen lassen und vom stressigen Altag Abstand gewinnen. Durch die perfekte Lage, ist es möglich auch viele Freizeit Angebot wahrzunehmen und nach einem anstrengenden Klettertag sich zu stärken.

Vorgestellt: Hotel Wörtz zur Weinsteige in Stuttgart

Vorgestellt: Hotel Wörtz zur Weinsteige in Stuttgart

Wir sind verzaubert vom *Hotel – Schlösschen – Restaurant* Zur Weinsteige in Stuttgart. Mit edlem Ambiente, kreativer Küche und großen Weinen überzeugt dieser eetmee Partner auf ganzer Linie. Jeder Besucher fühlt sich zurückversetzt in das Schlossleben einer Adelsfamilie des 18. Jahrhunderts.

Seit 1991 ist Jörg Scherle Küchenchef im Gourmetrestaurant Zur Weinsteige. Und seit 1991 begeistert er seine Gäste mit der gekonnten Kombination aus regionaler, schwäbischer Küche und mediterranen Akzenten. Nicht verwunderlich ist, dass auch der Gault&Millau Wind davon bekommen hat. Seit über 20 Jahren zählt die Küche des Restaurants zur Weinsteige zu einem der Top Ten Restaurants im Großraum Stuttgart und räumt für diese Leistung Jahr führ Jahr exzellente Bewertungen ab.

Aber die deliziöse Küche ist nicht das Einzige, womit das “Schlösschen” Zur Weinsteige punkten kann. In seinem historischen Gewölbe von 1870 befindet sich eine der größten und bestsortiertesten Weinsammlungen im Stuttgarter Raum. Mit über tausend verschiedenen Weinen aus aller Welt findet man hier garantiert den perfekten Tropfen um das Essen und das Gesamterlebnis abzurunden.

Abends werden im Zur Weinsteige wahlweise ein 3-Gänge-Menü, ein 7-Gänge-Degustionsmenü oder die Highlights des á la Carte Angebots serviert.

Doch nicht nur das Essen kann sich im “Hotel Wörtz Zur Weinsteige” sehen lassen. Die sogenannte “Louis XVI Suite” im Schlösschen gehört mit Sicherheit zu den schönsten Hotel-Suiten in ganz Deutschland. Mit eigenem Jacuzzi im Zimmer überzeugt die Suite mit ihrem einmaligen Charme. Wer also nach dem Essen im Gourmet-Restaurant zu müde ist, nach Hause zu gehen, kann es in der Suite noch gemütlich machen.

Luxus Suite “Louis XVI” im Hotel Wörtz Zur Weinsteige in Stuttgart

Seit kurzem ist das Hotel & Restaurant Zur Weinsteige nun auch Partner bei eetmee.de und bietet seinen Gästen unter anderem den “Haus-Der-Baden-Württemberger-Weine” Gutschein online an.

Vorgestellt das Hotel Post in Laichingen

Das Hotel Post in Laichingen

Gasthof zur Post Laichingen Gutschein eetmee

Schon im Jahre 1720 war das Hotel Post ein fester Bestandteil von Laichingen. Die ehemalige Poststation ist heute im Besitz der Familie Gekeler. Hier ist Tradition Pflicht. Die familiäre Atmosphäre schafft zudem eine unvergleichlich echte Herzlichkeit.

Das Hotel Post befindet sich inmitten des Biosphärengebietes Schwäbische Alb und hat eine enge Verbindung zu der herrlichen Kulturlandschaft. Der Gast kann diese Verbundenheit regelrecht mit allen Sinnen erleben. Im Biosphärengebiet kann man als Besucher einiges auch außerhalb des Hotels erleben. Denn hier findet man Burgen, Höhlen, Wanderwege und auch einen Familienpark in der Nähe.

Der echte, unverfälschte Geschmack der Gerichte gelingt mit vielen Produkten aus der Region. Hier kann man die Schwäbische Alb, mit all ihren saisonalen Leckereien, schmecken und genießen. So entsteht eine willkommene Abwechslung über das ganze Jahr. Die meisten Produkte erhält Familie Gekeler direkt vom Erzeuger. Der qualitative Unterschied ist deshalb bei jedem Gericht zu sehen und vor allem zu schmecken.
Dieses geschmackliche Erlebnis wird abgerundet durch ein Glas Württemberger Wein.

Die Farbvielfalt der Gerichte kann man auch im reichhaltigen Frühstücksbuffet wiederfinden. Oder am Nachmittag bei den hausgebackenen Kuchen!

Nicht nur kulinarisch kann das Hotel Zur Post punkten, denn auch im hauseigenen Wellnessbereich kann man getrost die Seele baumeln lassen. Der Alltagsstress ist nach einem Tag in der Sauna bei 90 Grad und der Entspannung im Außenbereich oder einer anschließenden Massage wie verflogen.

Seit kurzem ist das Hotel Post nun auch Partner bei eetmee.de und bietet seinen Gästen den „Haus-Der-Baden-Württemberger-Weine” sowie den „Schmeck den Süden“ Gutschein online an.

Mediterraneo Bar & Catering in München

Mediterraneo Bar & Catering in München!

Eine hervorragende italienische Küche!

Anders als der Name vielleicht vermuten lässt, legen die Inhaber der Mediterraneo Bar in München viel Wert auf Ihre Speisen. Die “Bar” kann sich gut und gerne Restaurant bezeichnen. Denn die Speisen, die die Küche verlassen sind frisch und mit ausgewählten Zutaten zubereitet. Von Salaten, über Bruschetta, Pasta, Fischgerichten bis hin zur klassischen Pizza gibt es alles was das Herz begehrt. In einer angenehmen Atmosphäre kann man sich dort von den Köchen verwöhnen lassen.
Die meisten “Bars” können sich hier eine oder zwei Scheiben abschneiden.

Internorga 2016 craft Beer von Ratsherrn

Die Ratsherrn Brauerei präsentiert sich auf der INTERNORGA 2016 (Halle B4.OG/304) mit einem rustikalen, stilvollen Stand und stellt direkt den neuen Trend des Jahres in den Vordergrund. Überall prangert es und wird es in Szene gesetzt – das Craft Beer.

Aus den USA schwappt der Craft Beer Trend nun langsam zu uns herüber. Ebenfalls aus den USA, genauer Philadelphia kommt der Entwicklungsbraumeister Ian Pyle, der seine ganze Erfahrung aus der Samuel Adams Brewery in Boston nun in ” Die Micro” mit einbringt. “Die Micro” ist die Micro Brauerei von Ratsherren, in der limitierte Auflagen oder auch das Craft Bier gebraut wird.

Ratsherrn stellt neben einer Reihe an Craft Bieren auch ihr “normales” Biersortiment vor. Freundliche Mitarbeiter stehen für Informationen bereit und die ein oder andere Kostprobe ist selbstverständlich auch möglich. Vorbeischauen lohnt sich.

Mehr zu Craftbeer & Ratsherrn erfährt ihr unter: ratsherrn.de

Biosphärenhotel Graf Eberhard

Biosphärenhotel Graf Eberhard

in Bad Urach – Heimatliebe, Kulinarik und Entspannung

Das Biosphärenhotel Graf Eberhard ist ein echter Geheimtipp, wenn es darum geht, dem Alltag zu entfliehen und die Seele baumeln zu lassen. Sei es für mehrere Tage oder auch nur ein Essen. Mit der gekonnten Mischung aus Aktivitäten, Entspannung und echten regionalen Produkten und Spezialitäten kann man hier neue Kräfte für den Alltag gewinnen.

Gerade wenn es um die kulinarischen Genüsse geht, ist man hier genau richtig. Denn das passende Ambiente spielt bei einer guten Mahlzeit eine wichtige Rolle. Sei es nun in der urgemütlichen Weinstube, romantisch im Restaurant, Stimmungsvoll im Café oder doch lieber Leger auf der Terrasse. Im Biosphärenhotel Graf Eberhard wird dies alles geboten.
In der „Schmeck den Süden“-Küche werden dem Gast regionale Produkte aus Baden-Württemberg und aus dem Biosphärengebiet frisch zubereitet.

Wer einen ganz besonderen Charme erleben will, sollte das „Schmids Albbeizle“ des Biosphärenhotels Graf Eberhard besuchen. Frei nach dem Motto „Kommad, guggad, hoggad na“ (Hereinkommen, schauen, Platz nehmen).
Hier wurde Holz aus alten Scheunen verwendet, um in Kombination mit einer groben Steinoptik eine einzigartige, rustikale Wohlfühl-Atmosphäre zu schaffen.
Leckereien, wie Flammkuchen, verschiedene Maultauschenvariationen, Burgervariationen aber auch schwäbische Kutteln mit Brot werden hier serviert.

Gerade die Herzlichkeit der Mitarbeiter ist eines der hohen Qualitätstandards im Biosphärenhotel Grad Eberhard. Der Gast und seine Bedürfnisse stehen deutlich im Mittelpunkt der Motivation.

Außerdem unterstützt das Biosphärenhotel Graf Eberhard das Biosphärengebiet „Schwäbische Alb“. Sie wollen damit helfen, die Bedürfnisse von Mensch und Natur in Einklang zu bringen und das schöne Gebiet zu erhalten.

So bietet das Biosphärenhotel Graf Eberhard eine einmalige Mischung aus Heimatliebe, Entspannung, Kulinarik und Service, die ihresgleichen sucht.

Seit kurzem ist das Biosphärenhotel Graf Eberhard nun auch Partner bei eetmee.de und bietet seinen Gästen unter anderem den “Haus-Der-Baden-Württemberger-Weine” Gutschein sowie den „Schmeck den Süden“ Gutschein online an.

Vorgestellt: Gasthaus Börslinger Hof

Gasthaus Börslinger Hof

Familie Holzwarth bietet in Ihrem Gasthaus Börslinger Hof ihren Gästen immer wieder Momente der Begeisterung. In Ihrer kreativen Küche zaubern sie köstliche, bodenstände Genüsse die jung und alt verzücken.

„Schwäbisch, aber g’scheid“ – so lautet das Motto von Familie Holzwarth. So wird hier im Börslinger Hof alles, was man in der Region erhält, in die abwechslungsreiche Speisekarte eingearbeitet. Die Gerichte, die im Gasthaus Börslinger Hof serviert werden, bieten so den vollen, authentischen Geschmack der Region und auch der schwäbischen Küche.

Ein Blick auf die Regionale Speisekarte lohnt sich vor dem Besuch nicht nur zum Appetit holen, sondern auch, um sich vorab ein kleinwenig zu amüsieren, denn hier findet man Gerichte wie “Betrunkenes Schwein in knackiger Gesellschaft” oder die “Schwäbische Schweinerei”!

Eine Besonderheit ist der hausgemachte Kuchen mit einer Tasse Kaffee. Dieser wird jeden Sonntag, frisch nach Omas Rezept, mit viel Liebe gebacken und angeboten.

Langweilig wird es im Gasthaus Börslinger Hof also nicht. Die Karte bietet stets eine große Abwechslung. Je nach Saison und Anlass werden hier neue Speisen angeboten und neue Geschmacksoffenbarungen gezaubert.

Seit kurzem ist das Gasthaus Börslinger Hof nun auch Partner bei eetmee.de und bietet seinen Gästen den

Der Gastro Gründerpreis 2016

Der Gastro Gründerpreis 2016

Jetzt anmelden zum Gastro-Gründerpreis

Bis zum 15. Juli 2016 haben gastronomische Neugründer die Chance, sich für den Gastro Gründerpreis 2016 zu bewerben. Es winkt nicht nur eine ansehnliche Preissumme, sondern auch viele andere tolle Preise, von denen jeder Neustarter nur träumen kann.

Auch dieses Jahr wird wieder das Beste und Innovativste Gründungskonzept in Deutschland, Österreich und der Schweiz gesucht. Teilnehmen dürfen alle gastronomischen Betriebe, die zwischen dem 1. Januar 2015 eröffnet haben oder bis zum 31. 12. 2016 eröffnen werden.
Diese sollten selbstverständlich mit einem ausgeklügelten Konzept überzeugen. Hier zählt nicht nur der Geschmackssinn, sondern auch das geschäftliche Verständnis.

Dem Gewinner winkt ein Startkapitel von 5.000€, sowie mediale Unterstützung, die Betreuung durch einen Mentor, sowie ein professionelles Fotoshooting, Gastro-Kassen von orderbird, ein Gutschein für ein Melitta-Kaffeesystem im Wert von 1.000€ und Einiges mehr. Ein ansehnlicher Preis für den größten Gründerpreis der Gastronomie im deutschsprachigen Raum.

Falls Sie also gerade Ihr Restaurant, Imbiss, Bistro oder anderes eröffnet haben oder werden und sich sicher sind, mit dem Konzept zu überzeugen, sollten Sie diese Chance Nutzen und sich bis zur Frist anmelden.

Die Restaurant & Bar Design Awards 2017

Die schönsten Bars und Restaurants der Welt

Am 5. Oktober 2017 jähren sich nun zum neunten Mal die Auszeichnungen der Restaurant & Bar Design Awards. Unter den Anwärtern finden sich Gastronomiekonzepte mit verschiedensten Locations. Von ausgezeichneten Sterne-Restaurants bis hin zum dynamischen Popup Restaurant hat jeder Teilnehmer die Chance auf die begehrte Auszeichnung.

Die Awards ziehen die weltbesten Designer, Top-Gastronomen und Juroren aus dem Vereinigten Königreich und weltweit an. Zu den jüngsten Namen gehören Zaha Hadid, Kengo Kuma, Foster & Partners, Stephen Alden, Gordon Ramsay, Tony Chambers, Alberto Alessi, Thomas Heatherwick und viele weitere.

Anfang Oktober ist es also wieder so weit. Die finale Auszeichnung findet dieses Jahr im London’s King’s Cross statt.

Wer einen Einblick in die atemberaubenden Designs der Bars und Restaurants aus der Shortlist werfen möchte, kann diese Bildergalerie auf der Website von Restaurant & Bar Design Award finden.

Die Kategorien der Auszeichnungen

restaurant-und-bar-design-award-2017-kategorien

Hier einige Instagram-Eindrücke der “Design Award-Anwärter”